Programm #21 – Wie von einem anderen Stern

Programm #21 – Wie von einem anderen Stern

Sieben farbenfrohe Animationen mit ausgefallenen Hauptdarstellern in absurd-komisch, liebevoll-schrägen Geschichten aus Belgien, Estland, Finnland, Frankreich, Japan, Deutschland und der Schweiz.

Für KinoEulen ab 8 Jahren.

Planet Z: Surprise Egg

Maria Björklund, Finnland 2017, 6.50 Min., ohne Sprache

Link
Robert Löbel, Deutschland 2017, 7.30 Min, ohne Sprache

Animatou
Claude Luyet, Schweiz 2007, 5.30 Min., ohne Sprache

Louisa
Annechien Strouven, Belgien 2016, 5.45 Min., ohne Sprache

Neko no Hi / Katzentage
Jon Frickey, Deutschland/Japan 2018, 11 Min., japanisch, deutsch eingesprochen

Der grüne Vogel
P. Perveyrie, M. Bougeois, M. Goalard, I. Nguyen-Duc, Q. Dubois, Frankreich 2017, 6.45 Min., ohne Sprache

Pear Fall
Leonid Shmelkov, Estland 2017, 2.50 Min., ohne Sprache

Pear Fall

Achtung vor fallenden Birnen! Das kann ganz unerwartet passieren, man sollte also gewappnet sein. Dieser Film ist eine PEARFALL-02detaillierte Handlungsanweisung.

Estland 2017, 3 Min. Animation, ohne Sprache

Regie Leonid Shmelkov Musik FoolBoyMedia Produktion Akademie der Künste, Estland

PEARFALL-03Leonid Shmelkov wurde 1982 in Moskau geboren. 2005 schloss er sein Studium an der Moskauer State University of Printing am Graphic Arts Department ab und arbeitet seitdem als Filmemacher, Grafikdesigner und Illustrator. Er zeichnet für Kinderbücher und veranstaltet Workshops mit Kindern. KinoEulen hat bereits seine Animation Hüpffrosch (Pryg-Skok) in verschiedenen Programmen gezeigt. foto

Der grüne Vogel

Ein wunderlicher grüner Vogel legt sein erstes Ei und sucht aufgeregt einen schönen Platz zum Brüten. Doch das ist gar nicht so GreenBird_18einfach…

Frankreich 2017, 6.45 Min., 3D-Animation, ohne Sprache

Regie Pierre Perveyrie, Maximilien Bougeois, Marine Goalard, Irina Nguyen-Duc, Quentin Dubois

Der erste gemeinsame Film einer Gruppe von Studenten und Studentinnen an der MoPA School for Computer Graphics Animation in Valenciennes.

GreenBird_19

Neko no Hi / Katzentage

Der Junge Jiro hat einen Katzenschnupfen. Das ist seltsam, denn eigentlich können den ja nur Katzen bekommen. Jiro ist beunruhigt und fragt sich, ob etwas mit ihm nicht stimmt. Er geht mit seinem Vater zum Arzt…neko-no-hi-3

Deutschland/Japan 2018, 11 Min., Animation, japanisch, deutsch eingesprochen

Regie, Drehbuch, Animation, Schnitt, Produktion Jon Frickey Musik Gofish und Satoko Shibata Sounddesign David Camp

neko-no-hi-7

Louisa

Louisa_3Kuchen, Kroquetten, ein Buchsbaum, ein Paar Wollsocken. Eine, in Pflanzen vernarrte, alte Dame mit besonders langen Armen lebt in einem Schrank. Dort können die verrücktesten Dinge passieren.

Louisa_1

Belgien 2016, 5.45 Min., Animation, ohne Sprache

Regie Annechien Strouven Musik Pieter Schrevens Produktion KASK School of Arts, Gent

Annechien Strouven studiert an der KASK School of Arts in Gent. Louisa ist ihr Abschlussfilm.

Animatou

Die berühmte Katz und Maus Geschichte unter Verwendung von fünf verschiedenen Animationstechniken. Eine spannende, Animat.2witzige und lehrreiche Verfolgungsjagd.

Schweiz 2007, 5.30 Min., Animation, ohne Sprache

Regie Claude Luyet Produktion Studio GDS : Studio GDS, Schwizgebel, Studio GDS, Luyet, RTS Radio Télévision Suisse 

Animat.5

Link

LINK_01

Zwei Figuren sind durch ihre Haare untrennbar miteinander verbunden. Jede Bewegung der einen beeinflusst die andere. Doch dann wollen beide plötzlich eigene Wege gehen.

Deutschland 2017, 7.30 Min., Animation, ohne Sprache

Regie Robert Löbel ist freiberuflicher Regisseur, Animationskünstler und Illustrator aus Berlin. LINK_03

Planet Z: Surprise Egg

Surprise Egg Still 3Auf dem seltsamen, knallbunten Planeten Z: Tigermonster Tora hat einen Riesenhunger und stößt auf einen Stapel Eier. Daraus schlüpft der kleine Pinki, der scheußlich schmeckt, aber den man kaum wieder los wird. Kann das der Beginn einer wunderbaren Freundschaft sein?

Finnland 2017, 6.50 Min., Animation, ohne Sprache

Regie Maria Björklund Produktion Pyjama Films

Surprise Egg still 2Maria Björklund  ist Regisseurin, Comiczeichnerin und Illustratorin aus Helsinki. Sie nahm mit ihren Comics, Animationen und anderen Arbeiten an zahlreichen Ausstellungen weltweit teil. Planet Z gehört zu ihrer erfolgreichsten Produktion, die zunächst als Comic in der Zeitung Helsingin Sanomat veröffentlicht wurde. Eine TV-Serie befindet sich derzeit in Postproduktion. maria_bjorklund